Rezept für Kartoffelpizza
comment 0

Kartoffel trifft auf Hefe: Rezept für Kartoffelpizza

Heute stelle ich euch das Rezept für eine Kartoffelpizza vor. Die Kombination ist vielleicht ein wenig ungewöhnlich, wobei sich eine mit Kartoffeln belegte Pizza inzwischen auch im Supermarkt kaufen lässt. Besonders lecker ist der Kartoffelgeschmack zum dünnen Hefeteigboden. Das Ganze mit Käse überbacken und Rosmarin gewürzt ergibt ein schmackhaftes, vegetarisches Gericht.

Tolle Knolle

Ich liebe Kartoffeln. Seit wann ich ein Fan der Knolle bin, weiß ich nicht. Es muss mit Fritten angefangen haben, ich liebte auch schon immer knusprige Bratkartoffeln, cremigen Kartoffelbrei und Pellkartoffeln mit Heringen und außerdem Salzkartoffeln mit Salz und viel Butter. Dem letzten Trend: Rosmarin-Kartöffelchen mit knusprig im Bratfett fritiertem Rosmarin bin ich ebenfalls verfallen.

Und hier die Kartoffelpizza, die sich in meine Kartoffelieblingsgerichte einreiht.

Rezept mit Kartoffeln

Rezept für KartoffelpizzaMerken

Merken

Kartoffelpizza
Arbeitszeit
30 mins
Koch-/Backzeit
30 mins
Zeit gesamt
1 hr
 

Deftige Kartoffelpizza ganz ohne Fleisch.

Portion(en): 2
Zutaten
  • 5 Kartoffeln festkochend
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 100 g Reibekäse
  • 4 Stängel frischer Rosmarin
  • 1 Hefeteig Bereits vorbereitet oder ein Fertigteig
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Zubereitung
  1. Wird der Hefeteig für das Rezept selbst zubereitet, würde ich ihn mittags ansetzen, um ihn abends belegen zu können. Alternativ kannst du einen Fertigteig verwenden.

  2. Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Das Messer solltest du beim Schneiden durch die Kartoffelscheibe sehen können.

  3. Teig dünn mit einem Nudelholz ausrollen unabhängig davon, ob der Teig selbstgemacht ist oder gekauft und au ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen. Danach mit saurer Sahne bestreichen.

  4. Die Kartoffelscheiben auf dem Boden verteilen so, dass sie sich überlappen.
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Käse bestreuen. Kartoffelpizza in den Ofen schieben und mindestens 30 Minuten backen. Zwischenduch mit einer Gabel prüfen, ob die Kartoffeln gar sind. Sollten die Kartoffeln nach einer halben Stunde noch nicht gar sein, kannst du ein Stück Alupapier über die Pizza legen und sie weiterbacken.

  6. Kartoffelpizza aus dem Ofen holen und mit frischem Rosmarin bestreuen.

Tipps und Tricks zur Kartoffelpizza

Ich bin überrascht, wie gut mir der Hefeteig aus dem Supermarkt geschmeckt hat. Ich kaufe sonst möglichst wenig Fertigprodukte. Das aber war wirklich lecker. Egal aber, welcher Teig es letztendlich wird, wichtig ist es den Teig dünn auszurollen. Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Das Rezept für die Kartoffelpizza ist simple. 😉

Leave a Reply