Schokocookies aromatisiert mit Minze

Minz-Schokoladen Cookies backen

Die Minz-Schokoladen Cookies sind ein Fest der Sinne für Freunde von Minztäfelchen. Die Kekse schmecken nach Minze und sind Innen weich. Das Rezept ist jedoch nicht von mir. Das Original habe ich aus einem der genialen Lecker-Backhefte, die alle paar Monate erscheinen und am Kiosk zu kaufen sind. Jedoch habe ich nicht einfach abgeschrieben, sondern stelle eine von mir optimierte Variation vor.


Minz-Schokoladen Cookies in Perfektion

Besonders gerne mag ich an diesen Schokoladen Cookies, dass sie nach dem Backen Innen weich bleiben. Aber Achtung! Das ist stark von der Backzeit abhängig. Bleiben die amerikanischen Plätzchen zu lange im Ofen verschwindet die wunderbare Eigenschaft. Ein Tipp ist auch, dass die Schoko Cookies beim Gleiten vom Blech nicht über den erhöhten Rand geschoben werden. Sie sind solange sie noch heiß sind recht weich und bekommen so einen Riss. Wer auf Ästhetik Wert legt, hebt die Cookies mit einem Pfannenwender einzeln vom Blech.

Sag Nein zu Hustensaft!

Meine Variation im Vergleich zum Originalrezept verzichtet auf die Hälfte der Minztäfelchen. Beim ersten Mal backen der Schokoladen Cookies erinnerte der Geschmack mich leider stark an Hustensaft. Das Weniger an Minze ersetze ich mit grob gehackter Zartbitterschokolade. So befinden sich ganz wunderbare Schokostücke zusätzlich in den Cookies.

[recipe title=“Minz-Schokoladen Cookies“ servings=“24 Stück“ time=“60min“ difficulty=“einfach“]

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 175g Zucker
  • Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150g + 50 g Zartbitterschokolade
  • 50g Minztäfelchen aus dem Kühlschrank

Backen:

  • Backofen zum Vorheizen auf 150° Umluft stellen.
  • 2 Backbleche und Backpapier vorbereiten.
  • Zartbitterschokolade grob hacken und davon 150 Gramm im Wasserbad schmelzen.
  • Minztäfelchen ebenfalls grob hacken.
  • Butter, Zucker, Prise Salz und Vanillezucker mit dem Rührgerät cremig rühren. Ei unterrühren.
  • Geschmolzene Schokolade ebenfalls unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung rühren. Vorsicht die Schokolade sollte nicht zu heiß sein wegen dem Ei!
  • Mehl und Backpulver miteinander vermischen, dann zur Butter-Zucker-Ei-Schoko- Mischung geben.
  • Gechackte Minztafeln und den Rest an Schokolade zum Teig geben und alles mischen.
  • Mit dem Esslöffel Schokoladenteig-Häufchen auf das Backblech mit Backpapier legen. Einmal mit dem Löffel drauf drücken und die Häufchen damit ein wenig plätten. Etwa 3 mal 4 Cookies auf dem Blech verteilen.
  • Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 9 Minuten backen.
  • Nach der Backzeit Plätzchen vorsichtig, idealerweise mit einem Pfannenwender, vom Blech heben und auskühlen lassen.
  • Fertig sind die Minz-Schokoladen Cookies.

[/recipe]

Minz-Schokoladen Cookies backen mit weichem Kern

After Eight Cookies flüssig

Bei den warmen Temperaturen ist es eigentlich bereits zu spät, um für heiße Getränke zu werben. Egal. Ein heißer Kakao mit Minzsirup verfeinert ist eine schmackhafte Alternative zum vorgestellten Rezept. Und selbst wenn die Schweißtropfen rinnen, kühlt die Minze angenehm im Nachgeschmack.

Merken

Merken

Merken

2 thoughts on “Minz-Schokoladen Cookies backen

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.