eightfingerfood – saisonale, regionale Küche auf einem foodblog vereint

Wintergemüse | eightfingerfood

Wie aus einer Schnapsidee dieser foodblog für saisonale und regionale Rezepte wurde. Wie sich Gourments bereits im Sozialismus zu erkennen gaben und wie dieser Blog die Basis für meine aktuelle Karrierentscheidung wurde.

Inzwischen ist das ein foodblog für saisonale und regionale Rezepte. Vor etwa jetzt acht Jahren saß ich mit lieben Freunden in der Küche und aus unserer Idee mit allen zusammen einen foodblog zu führen, ist das hier enstanden. Inzwischen bin ich Einzelkämpferin, aber mich dem Essen zu widmen, macht mir noch immer Spaß.

Übrigens eightfingerfood bezieht sich u.a. auf die Anzahl der Finger in diesem Emoji: ✋👌

Damals war das so

Bereits mein Großvater hat sich damals noch im Sozialismus als heimlicher Gourmet erwiesen, in dem er sich beschwerte, dass die Kartoffeln, die zuletzt verteilt wurden, Schweinefutter sind. Er hat dann im Büro des Funktionärs auf einem Gaskocher exakt diese Kartoffeln zubereitet. Meine Mutter ist damals vor Scham im Boden versunken. Zum Schluss hat er recht behalten und neue ordentliche Kartoffeln bekommen.

Meine Lust am Essen muss irgendwo daher kommen. Ich liebe einfache, ländliche Gerichte mit viel Gemütlichkeit. Ich könnte Monologe halten über die Qualität von Essen.

The only thing I like better than talking about food is eating.

Unbekannt

Obwohl der Blog nie so richtig erfolgreich war, hänge ich doch an diesem Projekt. Deswegen habe ich 2020 nach einer bitteren Kündigung im Zuge von Corona – Teilzeit-Muttis lassen sich einfach am besten kündigen – meine Karriere als Social-Media-Expertin erstmal beendet. Jetzt bin ich selbstständig, verkaufe osteuropäische Tapas und nehme mein Schicksal selbst in die Hand, wenn ich scheitern sollte, dann bin ich alleine dafür verantwortlich. Das ist okay.

Was mir wichtig ist

  • Regional und saisonal kochen und essen
  • Frische Lebensmittel mit viel Geschmack
  • Essen ist Genuss und Gemeinschaft
  • Verzichten ist kein Verbrechen
  • Gewinnmaximierung in der Lebensmittelindustrie muss aufhören

Hier findest du saisonale und regionale Rezepte aus aller Welt, aber am liebsten mit einem Blick nach Osteuropa.

2 Kommentare

  1. Pingback: Fast Food ist tod. Es lebe das Fast Food. | eightfingerfood

Kommentare sind geschlossen.