Vegetarisches Mangoldrezept

Kräuter Omelett mit Mangold und Kartoffeln

Mangold muss nicht nur eine Beilage sein. Es gibt auch vegetarische Mangoldrezepte, die überzeugen. Das vorgestellte Gericht ist ein leichtes Abendessen, es lässt sich aber auch sehr gut frühstücken.

Den ersten Kontakt mit Mangold hatte ich während meiner Zeit als Ackerbesitzer. Gemeinsam mit anderen bewirtete ich eine Parzelle, die uns im Frühjahr, Sommer und Herbst mit frischem Gemüse versorgte. Zu Beginn war ich etwas ratlos, was ich mit diesem Gemüse machen sollte. Später schaute ich vorwurfsvoll auf die Parzellen, die die Pflanze wuchern ließen.

Mangold ist ein sehr guter Spinatersatz und lässt sich wie jedes andere Blattgemüse verarbeiten. Ist also gerade kein Mangold im Laden zu kaufen, lässt sich das Rezept auch mit beispielsweise Spinat kochen.

omelette mit mangold und kartoffeln

Vegetarisches Mangoldrezept

Vegetarisches Mangoldrezept als leichtes Abendessen oder bereits zum Frühstück.
Arbeitszeit 30 minutes
Koch-/Backzeit 30 minutes
Gesamte Zeit 1 hour
Portionen 2
Kalorien 1125kcal

Zutaten

  • 300 Gramm Kartoffeln
  • 1 Prise Safranfäden
  • 350 Gramm Mangold
  • 2 EL Zitronensaft
  • 60 ml Milch
  • 20 Gramm Kräuter: Estragon, Dill und Petersilie
  • Öl zum Braten
  • 1 Becher (200g) Crème fraîche

Zubereitung

  • Kartoffeln würfeln in einen Topf mit 200 ml Wasser und dem Safran geben. Zutaten zum Kochen bringen.
  • Mangoldblätter und -stängel in Streifen schneiden und mit Salz sowie Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Garen bis Kartoffeln weich sind. Jetzt das Wasser abgießen, mit Knoblauch und Zitronensaft vermischen.
  • Eier, Milch samt Kräutern mit einem Rührbesen vermischen.
  • Öl in der Pfanne erhitzen und aus der Eier-Milch-Kräuter-Mischung vier Omeletts backen. Sobald die Omeletts gar sind herausnhemen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Jetzt eine ganze Seite des Omelettes mit der Crème fraîche bestreichen und einen Teil der Kartoffel-Mangold-Mischung darauf verteilen. Das Omelett nun einmal in der Mitte umklappen. Und ein weiteres Mal, so dass ein Viertel entsteht. Sofort servieren.

Tipps und Tricks zum vegetarischen Mangoldrezept

Wer wirklich Omeletts und keine Rühreier – wie auf dem Bild – zubereiten möchte, sollte sich an die zwanzig Gramm Kräuter halten. Bei mehr Kräutern reicht die Eimasse nicht aus und es wird schwer Omeletts daraus zu machen. Wobei ein Rührei auch vollkommen in Ordnung ist.

Für ein stärkeres Safranaroma würde ich überlegen den Safran mit den gekochten Kartoffeln zu vermengen. Im Kochwasser geht der Geschmack stark verloren. Du kannst natürlich auch versuchen, mehligkochende Kartoffeln dazu zu servieren. Diese Sorte wird das Kochwasser am stärksten absorbieren und so vielleicht mehr von dem Aroma abbekommen.

Das vegetarische Mangoldrezept habe ich aus dem Kochbuch von Yotam Ottolenghi: Genussvoll vegetarisch. Mediterran, orientalisch, raffiniert, München 2011.

Merken

Merken

Merken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.