Karotten, Senf, Ziegenfrischkäse, Rezept

Rezept für Möhrentarte mit Ziegenfrischkäse

Eine Möhrentarte mit Senf-Ziegenkäse: Für den einen vielleicht Hasenfutter, für den anderen ein Genuss: Das folgende Rezept ist ein Mix aus einem Gericht im SchrotundKorn-Heft und ein wenig Ottolenghi. Den Blätterteig „imprägniere“ ich noch mit Ei und Käse, damit der Blätterteig schön knusprig wird. Zudem habe ich mich gegen eine Kastenform entschieden – so im Originalrezept verwendet – und lieber eine runde Form benutzt. Die Tartestücke lassen sich so besser herausheben, ohne dass der ganze Belag hinunterfällt.

Rezept für Möhrentarte mit Ziegenkäse

Die Tarte sieht  mit bunten Karotten toll aus, aber die gibt es natürlich nicht immer, zu kaufen. Zuletzt habe ich eine Packung im Supermarkt irgendwann im Herbst gesehen. Vielleicht hast du auch mehr Glück im Biomarkt und findest sie dort. Alternativ habe ich mich für einen Mix aus Möhren, einer Pastinake und roten Zwiebeln entschieden. Schmeckt ebenfalls super und sieht eigentlich so fesch aus wie die Möhrentarte mit bunte Karotten.

Rezept mit Karotte, Blätterteig und Ziegenkäse

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Möhrentarte mit Ziegenfrischkäse
Arbeitszeit
30 mins
Koch-/Backzeit
30 mins
Zeit gesamt
1 hr
 
Portion(en): 2
Zutaten
  • 5 Karotten
  • 1 Pastinake
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 2 TL Senf
  • 40 g Parmesan
  • 1 Ei
  • 1 Stängel frischer Thymian
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Öl zum Braten
Zubereitung
  1. Ofen auf 180° C vorheizen. Den Blätterteig auspacken, aufrollen und in die Quicheform legen. Den überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden und damit die Lücken zum Kreis schließen.

  2. Das Ei verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Parmesan reiben und den Boden mit dem Käse bestreuen.
  3. Den Boden in den vorgeheizten Ofen schieben und circa 20 Minuten backen. Er sollte aufgehen, goldbraun und knusprig beim Herausholen sein.
  4. Wasser zum Kochen aufstellen. Karotten und Pastinake schälen, in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden und für 5 Minuten bissfest kochen. Zwiebel in Streifen schneiden.

  5. Gemüse abgießen und kurz zur Seite stellen. Das Innere des Topfes trocken reiben und mit etwas Öl das Wurzelgemüse und die Zwiebel bei hoher Hitze circa 5 Minuten anbraten.

  6. Ziegenkäse und Senf in einer Schüssel miteinander vermischen und auf dem vorgebackenen Blätterteig gleichmäßig verteilen.
  7. Jetzt circa 200 ml Wasser, den Thymian, Zucker und den Essig zum Gemüse geben und alles so lange köcheln bis die Möhren mit dunklen Karamel überzogen sind. Es sollte noch ein wenig Flüssigkeit über bleiben.

  8. Die fertigen Gemüsemischung auf dem Boden mit der Ziegenkäse-Senf-Mischung verteilen. Die Möhrentarte bei 170° C für 20 Minuten backen.

Tipps und Tricks zur Möhrentarte

Damit der Blätterteig schön knusprig wird und das Gewicht der Möhren aushält, sollte der Blätterteigboden tatsächlich mit Ei und Käse imprägniert werden. Andernfalls kann der Boden der Möhrentarte das Gewicht der Karotten nicht halten, ist weich und matschig.