Rosenkohl im Backofen garen

Rosenkohl im Ofen zubereiten, Rezept | eightfingerfood

Rosenkohl lässt sich auf viele verschiedenen Weisen zubereiten. Eigentlich ist alles möglich, was dir einfällt. Du kannst Rosenkohl im Ofen grillen, garen, rösten, backen, braten, schmoren und überbacken. Überbacken ist dabei meine liebste Variante, aber auch nur auf dem Blech geröstet ist super.

Wann hat Rosenkohl Saison? | eightfingerfood

Ein großer Vorteil ist, dass Rosenkohl im Ofen gegart, zählt zu den schonenden Zubereitungsarten. Es bleiben alle Vitamine im Gemüse und werden nicht im Wasser beim Kochen heraus geschwemmt.

Welches Gemüse außerdem im Winter Saison hat, erfährst du in meinem Saisonkalender zum Abhaken.

Wie schmeckt Rosenkohl am besten?

Er schmeckt lecker einfach nur mit sich selbst, aber er kann auch lecker kombiniert werden. Mögliche Varianten sind:

  • Rosenkohl mit Bacon/Speck
  • Rosenkohl mit Honig
  • Rosenkohl mit Kürbis
  • Rosenkohl mit Orange
  • Rosenkohl mit Senf und Honig
  • Rosenkohl mit Zitronen
  • Rosenkohl mit Kartoffeln
  • Rosenkohl mit Sojasauce
  • Rosenkohl mit Maronen
  • Rosenkohl nur mit Öl oder in einer leckeren Marinade
  • Rosenkohl mit Balsamico
  • Rosenkohl mit Champignons

Die Liste lässt sich wahrscheinlich unendlich weiterführen. Ich denke, es ist für jeden Geschmack etwas dabei – sei es du bist Vegetarier oder Veganer.

Wie lange braucht Rosenkohl im Backofen?

Wie lange braucht Rosenkohl im Ofen? Das kommt stark auf den Backofen an und wie heiß er werden kann. Mein Ofen kann sehr heiß werden, so dass ich den Rosenkohl bei 200°C bei einer Zeit von circa 15 Minuten im Backofen lasse.

Hier im Rezept findest du eine Anleitung, die für jeden Ofen funktionieren sollte.

Rosenkohl im Backofen garen

Tolles Rezept! Backofen zu, Backofen auf, fertig
Arbeitszeit 30 minutes
Koch-/Backzeit 30 minutes
Portionen 2
Kalorien 109kcal

Zutaten

  • 500 Gramm Rosenkohl
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

  • Ofen auf 260°C vorheizen oder eben so heiß, wie es möglich ist.
  • Rosenkohl putzen, halbieren und einer Schüssel mit den restlichen Zutaten mischen.
  • Den Rosenkohl mit der Schnittstelle nach unten auf ein tiefes Blech legen und das Blech mit Alufolie verschließen.
  • Das Blech in den Ofen schieben und für 10 Minuten backen. Dann die Folie entfernen und den Rosenkohl weitere 10 Minuten backen oder bis die Röschen anfangen braun zu werden.
  • Vom Blech nehmen und servieren.

Was ich dazu essen würde

Den Rosenkohl kannst du auf unterschiedliche Art und Weise würzen. Im Winter nehme ich am liebsten Gewürzmischungen wie Ras el-Hanout. Die wärmen von innen. Bevor du den Rosenkohl in den Ofen schiebst, mischt du ihn also mit zum Beispiel Ras el-Hanout.

Gebackener Rosenkohl mit Reis, Rezept | eightfingerfood

Gleichzeitig kannst du im Ofen neben dem Rosenkohl noch Reis mitbacken. Der Reis schmeckt nicht vollkommen anders, das ist übertrieben, aber er ist herrlich leicht und buttrig. Wie du ihn zubereitest, findest du unter diesem Rezept.

Dazu habe ich soweit sie noch zu kaufen sind Maronen hinzugegeben – also zum Rosenkohl. Die musst du natürlich separat zubereiten oder bereits essfertig kaufen. Sie selbst zu schälen ist ein wenig aufwendiger.

Wie isst du deinen Rosenkohl am liebsten? Schreib mir deine Rezeptideen in die Kommentare!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.