Rezept für vegetarischen Borschtsch

Borschtsch, also Eintopf mit roter Bete, ein Rezept | eightfingerfood.de

Vegetarischer Borschtsch kann so lecker sein, wie einer mit Rinderbrühe. Letztendlich kommt es wie bei vielen Gerichten auf die Qualität der Zutaten an. Sind sie frisch, dann wird auch diese polnische Suppe im vegetarischen Stil – ein Hit!

Rezepte für Borschtsch oder auch Barszcz existieren in Russland, Polen, in der Ukraine und natürlich auch in Deutschland. Und in jedem Haushalt schmeckt er ein bisschen anders. Jede Familie hat ihre eigene Interpretation – wie so häufig bei Klassikern.

Rote Bete ist ein Wintergemüse | eightfingerfood

Deswegen möchte ich dich dazu animieren, dein eigenes Rezept für diese Suppe aus roter Bete zu entwickeln. Vielleicht nicht sofort, aber nach und nach. Solange du unsicher bist, kannst du auf das vegetarische Rezept hier für Borschtsch aus der Ukraine zurückgreifen.

Wie schmeckt Borschtsch?

Wie schmeckt Borschtsch? Nun, wenn die Suppe vor allem aus roter Bete besteht, erinnert der Geschmack an rote Bete. Was ich allerdings noch nie in der Suppe herausgeschmeckt habe, ist diese erdige Note, die man manchmal hat, wenn man das Gemüse im Ofen zubereitet oder nur kocht.

Grundsätzlich schmeckt die Suppe süßlich, aber auch herzhaft. Borschtsch ist vor allem die Kombination aus der Süße der roten Bete und dem weißen Pfeffer. Dieser Kontrast ist vielleicht so am charakteristischsten für das Gericht.

Rezept für vegetarischen Borschtsch

Deftiger Eintopf mit roter Bete und Gemüse nach Wahl.
Arbeitszeit 30 minutes
Koch-/Backzeit 2 hours
Gesamte Zeit 2 hours 30 minutes
Portionen 4
Kalorien 484kcal

Zutaten

  • 15 Stück getrocknete Pilze
  • 200 Gramm Rote Bete frisch
  • 3 Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 Spitzkohl Kohlsorte nach blieben
  • 500 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer zum Würzen
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 1/2 Brot geschnitten
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Die getrockneten Pilze mit einem Liter Wasser in einen Topf geben, aufkochen und für etwas zwei Stunden köcheln lassen.
  • Das Gemüse klein schneiden – nur nicht den Spitzkohl – und in einem separaten Topf mit zwei Liter Wasser und allen Gewürzen kochen bis das Gemüse weich ist.
  • Die Pilzbrühe durch ein Sieb gießen und sie zum Topf mit dem restlichen Gemüse geben.
  • Den Kohl putzen und in Streifen schneiden. Die Brühe aufkochen und den Kohl kurz mitkochen bis er bissfest ist.
  • Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Brot mit saurer Sahne bestreichen und zur Suppe servieren.

Rote Bete Bouillon mit “Uszka”

Ich kenne Borschtsch auch als klare Suppe mit “Uszka” also eine Art Tortelini. Diese Variante erinnert an eine Bouillon aus roter Bete. Dafür kochst du nur die rote Bete in Brühe und nimmst sie zum Schluss aus der Suppe.

Diese polnische Suppe ist natürlich nicht so sättigend, wie die mit ordentlich viel Gemüse, aber dafür finde ich sie etwas vornehmer. Viele Familien essen sie auch zu Weihnachten.

Was ich häufig mache ist, dass ich eine leichte Suppe als Vorspeise koche, wenn ich ein süßes Abendessen zubereite. Gerne habe ich abends etwas Herzhaftes im Bauch.

Borschtsch lässt sich auch kalt essen

Ganz ehrlich – ich kann mich für kalte Suppen nicht recht begeistern. Chlodnik, also die kalte Suppe, ist zwar ein Klassiker in der polnischen Küche, aber mein Bauch konnte sich dafür noch nicht erwärmen.

Wann hat rote Bete Saison | eightfingerfood

Und trotzdem hier noch schnell das Wichtigste zur Info: Rote Bete kochen und herausnehmen, Kochwasser abkühlen lassen und zur Suppe verarbeiten, indem du sie mit Joghurt, Radieschen, Gurken und Dill verfeinerst. Suppe direkt aus dem Kühlschrank essen.

Tipps und Tricks zu vegetarischem Borschtsch

Das Rezept für den Eintopf ist eine ideale Gelegenheit, um Gemüsereste wegzukochen. Ich würde behaupten, dass eigentlich jedes Gemüse dazu essen lässt. Du kannst das Gemüse natürlich auch nach Saison variieren. So bringst du das ganze Jahr über Variation auf den Tisch. Wann, welches Gemüse Saison hat, siehst du in meinem Saisonkalender zum Abhaken.

Wirklich wichtig ist eigentlich nur, dass du darauf achtest, dass du Handschuhe beim Verarbeiten der roten Bete trägst. Sie färbt alles pink.

Wie gefällt dir dieses vegetarische Rezept für Borschtsch? Hast du noch Ergänzungen? Was ist dein favorisiertes Rezept?