Smashed potatoes aka Quetschkartoffeln mit Kohl und Rote Bete

Smashed potatoes, Quetschkartoffeln | eightfingerfood

Heute gibt es ein Rezept mit smashed potatoes oder Quetschkartoffen – wie sie auch heißen. Was aber dazu essen? Es gibt viele Vorschläge im Netz zum Beispiel mit Käse überbacken, mit Quark mit Kräutern usw. Heute möchte ich dir ein Rezept vorstellen mit Kohl und Roter Bete.

Kohl und Rote Bete

Kartoffeln nur mit Quark essen ist lecker, aber haben smashed potatoes nicht etwas besseres verdient? Kombiniert habe ich sie daher mit meinem fermentierten Kohl mit roher rote Bete mit Koriander und Pfeffer. In Verbindung mit etwas saurer Sahne verbinden sich alle die tollen knusprig, cremigen Texturen zu einem herrlichen Ganzen.

Was du falsch machen kannst

Manchmal muss es schnell gehen, deswegen habe ich zuletzt meine großen Kartoffeln halbiert und dann gekocht. Das war eine schlechte Idee. Beim Stampfen der Kartoffeln auf dem Blech hatte ich sehr schnell mehr Kartoffelpüree als smashed potatos auf dem Blecht. Um also die Quetschkarfoffeln richtig hinzubekommen die Kartoffeln unbedingt im Ganzen lassen und bloß nicht schälen.

Saure Sahen oder Joghurt?

Um alle Zutaten miteinander zu verbinden und dem Gericht etwas mehr Feuchte zu geben, habe ich saure Sahne verwendet. Aber auch mit Joghurt kann das Rezept gelingen. Verwende aber fetten Joghurt, denn Fett ist ein toller Geschmacktsträger.

Smashed potatos aka Quetschkartoffeln mit Kohl und roter Bete

Koch-/Backzeit 30 Minuten
Gesamte Zeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 5 Stück Kartoffeln
  • Salz 1/4 Tasse + eine Prise
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 3 Gläser Kohl & Rohe Rote Bete
  • 3 Stängel Koriander

Zubereitung

  • Kartoffeln gründlich waschen, wirklich gründlich, denn du isst die Schale ja mit.
  • Kartoffeln in den Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und das Salz hinzufügen.
  • Den Ofen vorheizen auf 230°C und auf Umluft mit Oberhitze stellen.
  • Die Kartoffeln aufkochen und dann köcheln lassen bis sie weich sind.
  • Sobald die Kartoffeln weich sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen.
  • Die Kartoffeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blecht geben. Mit einem Kartoffelstampfer jeder Kartoffel einzeln einmal kurz platt drücken.
  • Das Öl über die Kartoffeln gießen und die Kartoffeln darin einmal wenden.
  • Mit etwas Salz würzen.
  • Backblech mit den Kartoffeln in den Ofen schieben und für circa 15 Minuten backen oder bis sie schön braun und knusprig sind.
  • In der Zeit den Kohl-Rote-Bete-Mix auf dem Teller verteilen.
  • Die Kartoffeln sobald sie fertig sind aus dem Ofen holen und auf dem Teller verteilen.
  • Zum Schluss mit Saurer Sahne und Koriander garnieren.

Video

Samshed potatoes aka Quteschkartoffeln – Wozu essen?

Natürlich kannst du dein eigenes Ferment für das Rezept verwenden. Vielleicht hast du auch Lust es mit Rotkraut oder Sauerkraut zu probieren. Aber ganz klar, das schmeckt nicht so, wie mit meinen Gläschen.

Weißkohl und rohe Rote Bete, fermentiert | eightfingerfood

Die Kartoffeln mit dem Kohl und der roten Bete machen sich sehr schön als Vorspeise, können aber auch als großer Teller für alle auf den Tisch gestellt werden. Ebenfalls lecker sind die Kartoffeln als Beilage zum Grillen. Die Möglichkeit die Kombination zu servieren, sind wahrscheinlich unendlich.

Gesundes Convenience Food

Seit Dezember 2020 verkaufe ich meine osteuropäischen Tapas, die es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gibt. Das hier ist eines meiner ersten Rezepte, die dir zeigen, wie sie sich ohne großen Aufwand verarbeiten lassen.

Im Grund musst du nur die Kartoffeln vorbereiten und dann die Zutaten auf einem Teller zusammenführen. Das ist ein super schnelles Gericht, das lecker und leicht zugleich ist.

Hast du keine Lust auf Quetschkartoffeln? Dann versuch einmal meine knusprigen Ofenkartoffen!

Womit kombinierst du am liebsten deine Kartoffeln? Schreib es mir in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung