Veganes Bigos mit Kürbis und Linsen

Rezept für Bigos - vegan | eightfingerfood.de

Dieses vegane Rezept für Bigos ist nichts für die schnelle Küche. Es ist zeitentensiv und braucht keine komplizierten, aber dennoch viele Zutaten. Am besten schmeckt dieser polnische Krauteintopf im Herbst, wenn du frische Waldpilze – entweder im Wald sammelst – oder auf dem Markt kaufen kannst.

In Polen isst man viel Fleisch?!

Wenn ich von meinen “Osteuropäischen Tapas” erzähle, wundert sich der eine oder andere Zuhörer. Viele verbinden die polnische Küche besonders mit Fleisch und können sich überhaupt nicht vorstellen, dass es auch in der traditionellen Länderküche vegetarische Gericht gibt.

Ein bisschen muss ich darüber schmunzeln.

  • Einmal, weil die traditionelle deutsche Küche, doch mindestens so viele Gerichte mit Fleisch serviert, wie es die polnische Küche tut.
  • Dann – wie überall auf der Welt – leben und essen auch Veganer in Polen. Sie haben erfolgreich Rezepte veganisiert. Veganes polnisches Essen ist zumindest in den Großstädten keine Besonderheit mehr.
  • Und letztendlich sollte mein Gegenüber nicht vergessen, dass er oder sie wahrscheinlich als Tourist das Land besucht hat. Und was würdest du in einer solchen Situation essen? Richtig, die typischen polnischen Spezialitäten.

Übrigens eine Sache, die ich an polnischem Essen sei es vegan oder vegetarisch schätze ist: Es satt macht. Im Vergleich zu anderen Länderküchen ist das keine Selbstverständlichkeit.

Das folgende Rezept habe ich von Marta Dymek. Sie ist Polens berühmteste Veganerin und erfolgreich Kochbuchautorin. Ich kann jedem dieses Rezept nur empfehlen. Was mich besonders freut ist, dass dieser klassische Bigos ohne Räuchertofu zubereitet wird. Die unterschiedlichen Konsistenzen zwischen Sauerkraut und Tofu haben meiner Meinung nach nie harmoniert.

Rezept für veganes Bigos mit Kürbis und Linsen

Arbeitszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 4 Stunden
Gesamte Zeit 4 Stunden 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 1 Stück Zwiebel
  • 6 EL Öl
  • 1 Kg Sauerkraut
  • 2 Gläser Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Glas Linsen
  • 1/2 Stück Weißkohl
  • 1/2 Stück Kürbis
  • 5 Stück Trockenpflaumen
  • 1 Stück Saure Apfelsorte
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1/2 Glas Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 10 Stück Getrocknete Waldpilze
  • 4 EL Sojasauce
  • 500 Gramm Pilze, am besten Waldpilze, zur Not Champignons
  • Salz, Pfeffer, Zucker nach Geschmack

Zubereitung

  • Zwiebel würfeln und in einem großen (dem größten Topf, den du hast) im Öl anbraten.
  • Das Sauerkraut aus der Packung nehmen, die Flüssigkeit herausdrücken und klein schneiden, also die Sauerkrautfäden kürzen. Das Sauerkraut mit dem Wasser und dem Salz zu den Zwiebeln geben und für 45 Minuten köcheln.
  • In einem separaten kleineren Topf die Linsen gar kochen.
  • Den Weißkohl in dünne Streifen schneiden, den Kürbis würfeln, die Pflaumen ebenfalls in Streifen schneiden, den Apfel grob reiben und die Knoblauchzehe fein reiben.
  • Alle übrigen Zutaten – außer die Pilze – zum gekochten Sauerkraut geben und alles für zwei bis drei Stunden weiterkochen.
  • Frische Pilze in Scheiben schneiden und in reichlich Öl anbraten. Die getrockneten Pilze in ein wenig Wasser einweichen und alle Pilze – nach der langen Kochzeit – zum Sauerkraut geben.
  • Zum Schluss abschmecken und genießen. Wer es aushält, lässt den Bigos einen Tag im Kühlschrank duchziehen.

Tipps und Tricks

Auch wenn ich das Rezept lecker war, würde ich doch eine Sache anders machen. Meine Mutter spült das Sauerkraut vor der Verarbeitung noch einmal aus. Das Sauerkraut ist danach weniger sauer. Das hat den Effekt, dass das Bigos nicht so sauer wird. Mir schmeckt das besser.

Solltest du keine frischen Waldpilze kaufen können, dann ist das so. Ich habe sie mit Champignons ausgetauscht. Der Krauttopf ist trotzdem rund, aber um eine Geschmacksnuance ärmer.

Das vegane Bigos esse ich am liebsten mit einem Butterbrot. Manchmal werden dazu auch Salzkartoffeln serviert.

Dieses vegane Bigos-Rezept ist auch toll für alle, die ihr Sauerkraut selber fermentieren und ein Rezept zur Weiterverarbeitung suchen. Welche Rezepte mit Sauerkraut kennst du? Schreib es mir in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung