Vegetarische Füllungen für Ravioli

Schnelle Ravioli | eightfingerfood

Das schöne daran Ravioli selbst zu machen ist, dass du sie beliebig mit deiner liebsten vegetarischen Füllung zubereiten kannst. Denn, wie ich finde, die Auswahl an vegetarischen Teigtaschen im Supermarkt sind überschaubar, wenn man bedenkt, wie viele Möglichkeiten existieren.

Das, was mir außerdem super an selbstgemachten Ravioli gefällt ist, dass du sie sehr einfach der aktuellen Saison entsprechend zubereiten kannst. Haben z.B. Erdbeeren Saison, kannst du süße Ravioli mit Erdbeeren füllen.

Veganer Ravioli-Teig

Du kannst deinen Teig natürlich klassisch mit Ei zubereiten. Vielleicht hast du aber im Moment kein Ei Zuhause, du isst aus Überzeugung keine Eier oder du verträgst keine Eier – so wie ich. In diesem Fall ist das hier eine tolle Möglichkeit für einen veganen Teig für Teigtaschen.

Vegetarische Ravioli | eightfingerfood

Wirklich schnelle Ravioli bzw. Teigtaschen

Ravioli selbst machen bzw. Teigtaschen oder Pierogi oder Maultaschen oder wie man sie alle nennen möchte, ist Arbeit. Es dauert einfach und am besten ist, du hast noch jemand, der dir hilft:

  • Einer rollt den Teig aus
  • Der andere füllt den Teig

Wenn du zügig durch das Selbermachen von Ravioli kommen willst, empfehle ich dir die Methode im Rezept weiter unten. Du musst dabei nicht jedes Teigquadrat in die Hand nehmen.

Außerdem empfehle ich dir nur die Hälfte des Teig zu verarbeiten. Das heißt, entweder nimmst du bereits zu Beginn nur die Hälfte, also zum Beispiel nur 250 Gramm Mehl oder aber du halbierst den Teig und frierst einen Teil ein.

Veganer Teig für Ravioli, Tortelini, Pierogi, Maultaschen und mehr

Ein veganes Rezept für Teigtaschen aus der ganzen Welt
Arbeitszeit 30 minutes
Koch-/Backzeit 20 minutes
Gesamte Zeit 50 minutes
Portionen 4
Kalorien 420kcal

Zutaten

  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Heißes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl

Zubereitung

  • Mehl in die Schüssel geben und mit dem Salz vermischen.
  • Eine Mulde in das Mehl drücken und das heiße Wasser vorsichtig hineingießen.
  • Mit einem Löffel das Mehl und Wasser miteinander nach und nach vermischen bis ein loser Teig entsteht.
  • Mit dem Handrührgerät weiterkneten und den Teig für zehn Minuten stehen lassen.
  • Das Öl zum Teig geben, erneut mit dem Handrührgerät kneten. Danach den Teig für zehn bis 15 Minuten noch einmal ruhen lassen.
  • Ein Viertel des Teigs zu einem Rechteck ausrollen. Das Rechteck kann bis zu 30 cm lang werden und sollte maximal 10 cm hoch sein. Die lange Kante liegt parallel zu dir.
  • Im oberen Drittel des Rechtecks entlang der langen Kante die Füllung verteilen. Den überstehenden Teigteil oberhalb der Füllung darüber klappen. Diesen Teil einmal zur unteren Kante hin umschlagen. Die Füllung sollte jetzt ganz vom Teig umhüllt sein.
  • Mit einem hölzernen Kochlöffel die "Teigwurst" in etwa gleichgroße Päckchen unterteilen.
  • Als nächstes mit einem Raviolirädchen die eingedrückten Kerben nachziehen, so dass sich einzelne Teigtaschen ergeben.
  • Die übrige Teiglasche, die noch an den Raviolis hängt, mit Wasser bepinseln und über das Teigpäckchen klappen. Ggf. musst du sie etwas kürzen, damit der Teig etwa zu Hälfte des Päckchens reicht.
  • Die Raviolis vorsichtig in kochendes Wasser werfen und solange kochen bis sie oben schwimmen.

Rezepte für vegetarische Füllungen

Letzendlich ist alles erlaubt, aber die Füllung für vegetarischen Raviolis muss wirklich ordentlich Würze enthalten. Schließlich verleiht die Füllung dem kompletten Gericht seinen Geschmack.

Vegetarische Füllungen im Frühling:

  • Spinat mit Ricotta
  • Kräutermischungen kombiniert mit Streichkäse
  • Dicke grüne Sauce

Vegetarische Füllungen für Ravioli im Sommer:

  • Erdbeeren
  • Blaubeeren
  • Erbsenpüree mit Minze

Vegetarische Füllungen im Herbst

  • Kartoffel-Quark-Mischung
  • Sauerkraut mit Waldpilzen
  • Spinat mit Gorgonzola

Leckere Füllungen für Teigtaschen im Winter

  • Rote Bete mit Meerrettich
  • Sauerkraut mit Pilzen
  • Pastinake mit Kartoffel

Neben diesen Rezepten kannst du deine Raviolis natürlich auch klassisch befüllen mit z.B. Getrockneten oder frischen Tomante, mit Ricotta, mit Pilzen oder mit Gorgonzola.

Du kannst natürlich auch in internationale Gefilde vorstoßen und mit Ingwer, Kreuzkümmel oder Chili experimentieren. Was ist deine liebste vegetarische Füllung für Raviolis? Schreib es mir in die Kommentare!