Welches Obst und Gemüse wächst im Winter?

Welches Obst und Gemüse wächst im Winter | eightfingerfood

Der Winter in Deutschland beginnt am 21. Dezember. Das heißt Weihnachten ist überhaupt nicht im tiefsten Winter, wie wir das vielleicht so aus dem Gefühl heraus beurteilen würden.

Was viele ebenfalls falsch einschätzen ist, dass der Winter die Saison mit einer eingeschränkten Auswahl an Obst und Gemüse ist. Sie ist natürlich nicht mehr so umfassend wie im Sommer und Herbst, aber sie bietet noch immer mehr frisches Obst und Gemüse als der Frühling.

Du willst jeden Monat wissen, was aktuell Saison hat? Teste meinen Saisonkalender zum Abhaken!

Welches Gemüse soll man im Winter essen?

Das heimische Gemüse, das wir besonders im Winter vorfinden, beginnt seine Erntezeit häufig bereits im Sommer und Herbst, ist aber frisch vom Feld bis in die kalten Monate noch erhältlich.

Erst ab etwa März wird dieses Gemüse langsam selbst im Lager knapp. Bis in den Winter hinein wachsen u.a. Rosenkohl und Wirsing. Rosenkohl schmeckt beispielsweise erst nach dem ersten Frost richtig gut.

Winterliches Obst und Gemüse, Karotten, Feldsalat, Rote Bete | eightfingerfood
Winterliches Obst und Gemüse

Auch Wurzelgemüse wie Pastinaken, rote Bete und Schwarzwurzeln kommt jetzt häufiger auf den Tisch. Grundsätzlich ist es nicht so, dass du dieses Gemüse nicht auch im Herbst kaufen kannst, aber es lässt sich lagern und ist also auch in der Wintersaison verfügbar. Zum lagerfähigen Gemüse zählen auch Kohlsorten wie Spitzkohl, Weißkohl und Rotkohl.

Bitteres Gemüse sorgt für Abwehrkräfte

Eine Besonderheit im Winter ist bitteres Gemüse wie Chicorée, Zuckerhut und Radicchio. Sie ergänzen deinen winterlichen Speiseplan. Besonders die italienische Küche ist reich an Rezepten mit diesem Gemüse.

Mini-Saisonkalender, Chicorée | eightfingerfood

Für den Einstieg kannst du das Gemüse vor der Zubereitung in heißem Wasser blanchieren, das macht Chicorée, Zuckerhut und Radicchio weniger Bitter.

Welche Salat haben im Winter Saison?

Du kannst dir einen Salat aus bitterem Gemüse mit Joghurt und Orangen zubereiten. Alternativ wächst im Winter Feldsalat, aber auch Postelein. Manche kennen Postelein auch unter dem Namen Portulak. Diese beiden Salatsorten bringen etwas Frische auf deinen Tisch – auch im Winter.

Von was müssen wir uns verabschieden?

Verabschieden müssen wir uns im Winter von allem, was wir typischerweise aus dem Sommer und natürlich aus dem Herbst kennen. In den Wintermonaten wird kein frisches Obst und Gemüse mehr unseren Speiseplan bereichern.

Lauch und Meerrettich werden wir wohl kaum schmerzlich vermissen, ein letztes Mal frisch bekommt man dieses Gemüse im November. Bereits im Herbst, nämlich im Oktober kannst du ein letztes Mal frischen Blumenkohl, Brokkoli, Einlegegurken, Fenchel, Grüne Bohnen, Radieschen, Spinat, Tomaten, Zuckermais und Zucchini kaufen.

Tabelle mit Gemüse im Winter in Deutschland

ChampignonsLauchRotkohl
ChicoréeMeerrettichSchwarzwurzel
ChinakohlMöhrenSpitzkohl
GrünkohlPastinakeSteckrübe
KartoffelRettichWeißkohl
KnollensellerieRosenkohlWirsing
KürbisRote BeteZwiebel

Tabelle mit Obst im Winter in Deutschland

Äpfel

Wer das Konzept von saisonaler und regionaler Küche im Winter auch weiterhin einhalten will und sich nicht auf Äpfel aus der Lagerhalle beschränken will, entscheidet sich bei Obst am besten für Konserven und Eingemachtes im Supermarkt.

Manche Apfelsorten lassen sich bis in den Winter hinein ernten | eightfingerfood

Dann solltest du jedoch darauf achte, dass das Obst auch aus Deutschland stammt. Tipp: Da die Herstellung in Deutschland ein Qualitätsmerkmal ist, steht es häufig breit auf der Verpackung. Alternativ kannst du natürlich im Sommer auch selbst Obst einwecken.

Zur Weihnachtszeit sind natürlich auch überall Orangen zu kaufen, die in Südeuropa wachsen. Vielleicht hast du mal Lust Orangen beim Bio-Bauern in Spanien als DHL-Paket zu bestellen? Die Orangen, die du super billig im Supermarkt erhälst, werden häufig von modernen Arbeitssklaven gepflückt.

Ausblick auf den Frühling

Der Frühling weckt womöglich die Hoffnung auf mehr Obst und Gemüse. Jedoch beginnt erst jetzt alles wieder mit seinem Wachstum und braucht bis in den Sommer, um erntereif zu werden.

Gemüsekiste mit heimischen Obst und Gemüse im Frühling | eighfingerfood
Gemüsekiste mit Obst und Gemüse im Frühling

Mit einigen Ausnahmen fordert der Frühling auch weiterhin unsere kulinarischen Fähigkeiten in der Küche, denn das Angebot an heimischen Obst und Gemüse wird eher noch kleiner. Unglaublich? Ist aber so, schau nach:

Welches Obst und Gemüse hat wann Saison?

Du willst es noch exakter wissen? Unter den folgenden Links findest du Obst und Gemüse nach Monaten sortiert. Alternativ kann ich dir meinen Saisonkalender zum Abhaken empfehlen.

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember. (coming soon)

Was ist dein liebstes Obst und Gemüse im Winter? Worauf freust du dich und womit kochst du am liebsten? Schreib es mir in die Kommentare!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.