Go Back
Vegetarische Ravioli mit roter Bete | eightfingerfood
Drucken

Veganer Teig für Ravioli, Tortelini, Pierogi, Maultaschen und mehr

Ein veganes Rezept für Teigtaschen aus der ganzen Welt
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 420kcal

Zutaten

  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Heißes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl

Anleitungen

  • Mehl in die Schüssel geben und mit dem Salz vermischen.
  • Eine Mulde in das Mehl drücken und das heiße Wasser vorsichtig hineingießen.
  • Mit einem Löffel das Mehl und Wasser miteinander nach und nach vermischen bis ein loser Teig entsteht.
  • Mit dem Handrührgerät weiterkneten und den Teig für zehn Minuten stehen lassen.
  • Das Öl zum Teig geben, erneut mit dem Handrührgerät kneten. Danach den Teig für zehn bis 15 Minuten noch einmal ruhen lassen.
  • Ein Viertel des Teigs zu einem Rechteck ausrollen. Das Rechteck kann bis zu 30 cm lang werden und sollte maximal 10 cm hoch sein. Die lange Kante liegt parallel zu dir.
  • Im oberen Drittel des Rechtecks entlang der langen Kante die Füllung verteilen. Den überstehenden Teigteil oberhalb der Füllung darüber klappen. Diesen Teil einmal zur unteren Kante hin umschlagen. Die Füllung sollte jetzt ganz vom Teig umhüllt sein.
  • Mit einem hölzernen Kochlöffel die "Teigwurst" in etwa gleichgroße Päckchen unterteilen.
  • Als nächstes mit einem Raviolirädchen die eingedrückten Kerben nachziehen, so dass sich einzelne Teigtaschen ergeben.
  • Die übrige Teiglasche, die noch an den Raviolis hängt, mit Wasser bepinseln und über das Teigpäckchen klappen. Ggf. musst du sie etwas kürzen, damit der Teig etwa zu Hälfte des Päckchens reicht.
  • Die Raviolis vorsichtig in kochendes Wasser werfen und solange kochen bis sie oben schwimmen.